Vorübergehende Anpassung unseres Konzeptes an die aktuelle Situation, geplant bis zu den Herbstferien

Liebe Eltern,

 

das Pandemiegeschehen lässt nicht locker und es wird von uns allen erwartet, dass wir die größtmögliche Sorgfalt walten lassen, damit wir alle und Ihre Familie möglichst unbeschadet durch diese Zeit kommen. Im SchülerClub haben wir nicht nur die Verantwortung für Ihre Kinder, die Sie uns anvertraut haben, sondern selbstverständlich auch für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die aktuellen Beispiele aus verschiedenen Schulen in Wiesbaden haben gezeigt, wie schnell es zur Schließung von Klassen, Schulen oder Betreuungseinrichtungen kommen kann, wenn sich verschiedene Gruppen untereinander vermischen.

 

Somit haben wir uns entschlossen, unser Hygienekonzept noch näher an das der Schule anzugleichen. Konkret bedeutet dies, dass wir uns ein Stück weit von unserer jahrelang bestens gelebten Konzeption der gemischten Gruppen am Nachmittag vorübergehend lösen werden. Wir hoffen sehr, dass wir nach den Herbstferien wieder in die gewohnte Umgebung und in den gewohnten Rhythmus zurückgehen können.

 

Ihre Kinder erhalten die folgenden Informationen bereits heute (Freitag) im Gruppengespräch, das jeden Freitag stattfindet, von ihrer pädagogischen Bezugsperson im SchülerClub.

 

Ab Montag, 31. August, werden die Kinder im SchülerClub klassenweise in Gruppen betreut.

Beim Mittagessen wird dies bereits seit Beginn des Schuljahres so gehandhabt.

Momentan verfügen wir über sieben Betreuungsräume, die für die dreizehn Klassen, aus denen die Kinder kommen, nicht ausreichen. In enger Abstimmung mit der Schulleitung nutzen wir im Nachmittagsbereich nun zusätzlich Klassenräume. Durch den Neubau sind zum Glück etliche Räume zwar eingerichtet, aber noch nicht als Klassenraum belegt. Das hilft uns jetzt.

In den ersten Tagen werden alle Kinder aus ihrer Klasse abgeholt und in den Gruppenraum gebracht, bis der Weg für die Kinder sicher selbstständig gefunden wird. Auch die Lehrkräfte erhalten unsere neue Einordnung.

 

Da eine Vermischung der Gruppen möglichst zu vermeiden ist, kann auch keine Frühbetreuung für alle stattfinden. Laut dem Stundenplan der Kinder wird diese auch überwiegend nicht benötigt. Ausnahmen bilden die ersten Klassen, die regelmäßig an bis zu drei Tagen erst mit der zweiten Stunde beginnen. An diesen max. drei Tagen können Kinder der ersten Klassen im SchulKinderHaus (Orange Gruppe im Erdgeschoss) betreut werden, sofern sich mindestens fünf, höchstens 25 Kinder mit Bedarf verbindlich anmelden. Ältere Kinder können leider nicht oder nur in absolut begründeten Ausnahmefällen hinzukommen. Auch in der Frühbetreuung ist auf eine passende Mund-Nase-Bedeckung zu achten, die bitte unbedingt täglich frisch und mindestens mit einem Ersatz in einer Box mitzuführen ist.

 

Die Abholsituation muss ebenfalls geändert werden. Noch immer dürfen Erwachsene das Grundstück und die Gebäude nicht betreten und können die Kinder somit nicht direkt in der Gruppe abgeholt werden. Es ist uns aber auch nicht mehr möglich, quasi im Zehnminutentakt Kinder zu schicken oder ans Tor zu bringen. Dies lenkt von der pädagogischen Arbeit in der Gruppe ab, die nun überwiegend von einer Person alleine durchgeführt wird.

Wir bitten Sie deshalb, unserem vorgegebenen Zeitfenster zu folgen. Selbstverständlich sind einzelne Ausnahmen bei dringenden privaten Terminen immer möglich, sollten aber die Ausnahme bleiben. Den Link zu einer digitalen Abfrage für die Frühbetreuung der ersten Klassen sowie zur gewählten Abholzeit finden Sie am Ende dieser Nachricht.

 

Folgende Taktung möchten wir ab Montag, 31. August 2020, zur Abholung bzw. den Gehzeiten der Kinder einführen:

 

14:00 Uhr - nach dem Mittagessen (montags, dienstags sowie freitags kann eine Essensgruppe erst um 14:00 Uhr beginnen, bitte erfragen Sie das bei uns gegebenenfalls. Kinder können nur in der von uns eingeteilten Essenszeit teilnehmen, da diese im Klassenverbund stattfinden muss und die Plätze am Tisch reduziert werden (kein face-to-face).

14:30 Uhr - ohne (vollständige) Hausaufgabenerledigung bzw. freitags nach dem Gruppengespräch

15:00 Uhr - nach den Hausaufgaben

15:30 Uhr - vor dem Nachmittagsimbiss

16:00 Uhr - nach dem Nachmittagsimbiss

16:30 Uhr

17:00 Uhr (freitags 16:30 Uhr) Schließzeit

 

Abmeldungen der Kinder, Änderungen in der von Ihnen gewählten Abholzeit, jegliche Änderung bei den abholberechtigten Personen, die nicht im Personalbogen des Kindes bereits eingetragen sind sowie sonstige Informationen erreichen das pädagogische Team ausschließlich über die Mailadresse schuelerclubnordenstadt@t-online.de und auch nur dann, wenn diese Mail uns bis spätestens 11:00 Uhr des jeweiligen Tages erreicht. Ebenso erreichen uns Telefonanrufe (Anrufbeantworter) oder Whatsapp-Nachrichten nur bis 11:00 Uhr zuverlässig. Nicht jede Gruppe kann einen Telefonanschluss für sich nutzen. Das Team tauscht Informationen aber untereinander aus, wenn uns diese bis 11:00 Uhr erreichen.

 

Eine Bitte: Vermeiden Sie möglichst, Ihr Kind erst morgens vom Mittagessen abzumelden. Wir kochen zwar überwiegend frisch, bestellen die Lebensmittel, z. B. in der Metzgerei Brauer, aber bereits ein paar Tage vorher und die Küche beginnt mit der Zubereitung und Portionierung spätestens um 9 Uhr, Abmeldungen können aber erst ab 11 Uhr weitergegeben werden. Lebensmittel wegwerfen zu müssen ist kein schöner Gedanke.

 

Es hilft uns sehr, wenn Sie in der Betreffzeile immer die Klasse, die das Kind besucht, angeben. Auch ein Zettel in der Postmappe des Kindes ist weiterhin zum Austausch von Infos möglich.

 

Wir sind sicher, dass sich für Sie einige Fragen ergeben. Diese erbitten wir per Mail an die Verwaltungsadresse schulkinderhaus@t-online.de. Diese Fragen sammeln wir und werden bei Bedarf eine FAQ-Liste daraus erstellen, die wir dann auf der Webseite einpflegen werden.

 

Für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe bei der Umsetzung unserer Hygienemaßnahmen bedanken wir uns ausdrücklich. Es ist sicher auch in Ihrem Interesse, dass wir Ihre Kinder bestmöglich pädagogisch am Nachmittag begleiten und es Ihnen somit ermöglichen, Ihren eigenen Tagesablauf umzusetzen.

 

Mein Dank gilt unbedingt auch unserem pädagogischen und hauswirtschaftlichen Team, das die besonderen Herausforderungen und die damit verbundene Verantwortung gemeinsam und mit positiver Einstellung mitträgt und meistert.

 

Elke Hauff, Wiesbaden, 29. August 2020

>> Herzlich willkommen im neuen Schuljahr!<<

Herzlich willkommen 62 neue Kinder der ersten Klassen.
Wir wünschen euch eine spannende, interessante, lehrreiche, lustige und abwechslungsreiche Zeit in der Grundschule Nordenstadt - und wir im SchülerClub freuen uns darauf, euch dabei begleiten zu dürfen.

>>Für die Ergänzung unseres pädagogischen Teams suchen wir eine ausgebildete Fachkraft (m/w/d) als Vertretung in Elternzeit mit der Option auf anschließenden unbefristeten Vertrag.<< 

Folgender Hygieneplan wird im SchülerClub in Anlehnung an den Plan der Schule umgesetzt
und ist strikt einzuhalten:

Leider können wir momentan gar nicht so schnell aktualisieren, wie sich die Ereignisse ändern. Unsere Eltern werden aber immer auf dem Laufenden gehalten. Und vor allen Dingen: Bleiben Sie gesund!

Das Klettergerüst wird abgebaut und zum Glück sorgfältig an anderer Stelle wieder aufgebaut.